Start

Wer ist online

Wir haben 31 Gäste online
BesucheBesuche228547

Anmeldung



Homepage-Sicherheit

Werbung

Banner
QR-Code dieser Seite
Vortrag zur Tugend PDF Drucken E-Mail

Siegbert Kuptz referiert über das Leben des »Alten Fritz«

Himmighausen (nf). Seine Leistungen haben dem preußischen König Friedrich den Titel »der Große« eingetragen, während er im Volksmund oft der »Alte Fritz« genannt wird. Dem preußischen Regenten widmete die Gesamtdeutsche Bildungsstätte Himmighausen jetzt ihr Deutschlandgespräch.

Weiterlesen...
 
Wiedergeburt des Emmerboten nach 20 Jahren PDF Drucken E-Mail

Fast 20 Jahre nach Erscheinen der letzten Ausgabe des „Emmerbote“ freuen wir uns, dieses Heimatblatt in gewohnter und doch modifizierter Optik wieder aufleben lassen zu können. Wir, das Redaktions-Team, das sich in dieser Ausgabe vorstellt, haben uns Anregungen aus dem Team der „Dorfwerkstatt“ und der Heimatpflege zu Herzen genommen und wollen in gemeinsamer gleichberechtigter Arbeit die Institution „Emmerbote“ zu neuem Leben erwecken.

Weiterlesen...
 
Gedenken für die Vergessenen PDF Drucken E-Mail

Himmighausen weiht am Ehrenmal eine Tafel für 13 gestorbene sowjetische Kriegsgefangene ein

Himmighausen (nw). Mit einem feierlichen und bewegenden Festakt sind am Wochenende unter großer Anteilnahme der Bevölkerung am Ehrenmal in Himmighausen drei Steintafeln eingeweiht worden, die an das Schicksal von 13 sowjetischenKriegsgefangenen erinnern. Die Opfer waren in Himmighausen als Zwangsarbeiter der Reichsbahn ums Leben gekommen.

"Die Schuld wirkt nach" | FOTO: BIRGIT ISCHEN

Weiterlesen...
 
Ein Zeichen der Versöhnung PDF Drucken E-Mail

Gedenktafeln für sowjetische Kriegsgefangene wurden in das Gefallenenehrenmal integriert

VON JOSEF KÖHNE

Himmighausen. Als die Bürger ihren Kriegstoten 1960 ein würdiges Denkmal errichteten, regte der junge Wilfried Hanßen an, auch der sowjetischen Kriegsgefangenen zu gedenken, die als Zwangsarbeiter bei der Reichsbahn in Himmighausen verstorben waren.
Weiterlesen...
 
Heimatschutzverein ehrt Schützen PDF Drucken E-Mail

Himmighausen (nf). In der Ortschaft Himmighausen sind jetzt mehrere Jubilare geehrt worden, die sich um das Schützenwesen verdient gemacht haben. Rudolf Plückebaum ist seit 60 Jahren Mitglied, er war Vorsitzender, Schriftführer und Schützenkönig. Weitere Ehrungen gab es für Willi Arens (50 Jahre) und ehemaliger Schützenkönig; Dieter Tewes und Klaus Hoffmann (je 40 Jahre), Christof Rüther und Uwe Tewes (beide 25 Jahre).

Quelle: WB-Höxter

 


Seite 12 von 12
©2010 Produced by, www.it-koch.de