Start

Wer ist online

Wir haben 79 Gäste online
BesucheBesuche228549

Anmeldung



Werbung

Banner
"Fischbachweg" zum Bahnhof PDF Drucken

Fischbachweg zum BahnhofDem Winterwetter zum Trotz kämpfen seit einigen Wochen die Freiwilligen des Heimatschutzvereins mit Eis und Schnee, um den Bau des Fußwegs von der Nonestelle zum Bahnhof vorzubereiten. (Die Nonestelle ist die Stelle, an der früher der Ziegen- oder der Kuhhirte seine Tiere in der Mittagszeit hat nonen, d.h. rasten lassen).

Als erstes musste die Fußgängerbrücke, die neben der Furt über den Fischbach geht, versetzt werden. Das wurde am Samstag, den 31.01.2015 in Angriff genommen. Mit schwerem Gerät und jeder Menge "Manpower" wurde das unmöglich scheinende Unterfangen im wahrsten Sinne des Wortes umgesetzt.


Brückenumbau Die zweite Herausforderung war das Freischneiden des zukünftigen Weges entlang der K3, in einem Gebiet, das im Laufe der Jahre zu einem schönen, wilden Biotop verwachsen war. Selbstverständlich unter Erfüllung aller umweltrelevanten Auflagen, wurde am Samstag, den 07. Februar bei minus 6°C diese Etappe gestartet und bei leichter Erwärmung durch strahlenden Sonnenschein auch erfolgreich durchgeführt.
Außerdem entsorgten die Männer ca. 250 Meter Stacheldrahtzaun mit den dazugehörigen, teilweise schon umgefallenen Betonpfählen.
Die Verpflegung übernahm an beiden Tagen der Jubiläumsausschuss.

Weitergehen soll es am nächsten Samstag........
Fotos dieser Aktionen können Sie in unserer Fotogalerie sehen... !

*** UPDATE ***

Am Samstag, den 21. Februar gingen die Arbeiten am Wegebau am Fischbach weiter. Die letzten Pfähle wurden entfernt, sowie jede Menge Stacheldraht. Auch an diesem Samstag durften sich die Beteiligten über einige helfende Hände freuen und hoffen, dass es weiterhin so gut läuft. 

Wie immer, Fotos in der Galerie. ;)

Zurück...
 

©2010 Produced by, www.it-koch.de